Das Art-Café „Osbili“ ist von dem Künstler Ali Görmez selbst gegründet und zunächst durch ihn betrieben worden. Im vorderen Teil des Osbilis befindet sich das Café und im hinteren Teil der große Kreativbereich und Ausstellungsraum des Künstlers. Doch gleichzeitig im Atelierbereich zu malen und die vielen Gäste im Café-Bereich zu bedienen (welches ja auch sehr viel Spaß bereitet hat) musste er sich kurzerhand für eine Sache entscheiden.


„Ich wollte es den Nachbarn, Kunstinteressierten und Kaffee-Liebhabern nicht nehmen, sie weiterhin mit Köstlichkeiten in meinem Art-Café „Osbili“ zu versorgen, deshalb entschied ich mich, jemanden zu suchen, der sich der Aufgabe annahm".

Dabei entstand die Zusammenarbeit mit dem jetzigen Café-Betreiber der sich für Kunst und kulinarische Kreationen interessierte und sich mit einer sehr langen Bewerbung für die Position bewarb.
Er übernimmt nun als Pächter im Café-Bereich die Versorgung mit herzhaften und süßen Speisen, wie Kuchen und Eis, aber auch selbst gemachten georgischen Speisen.
Diese lassen sich bei Tee, Kaffee oder Wein verköstigen.
Das Atelier-Café „Osbili“ lädt so zum Verweilen um, um nicht nur Speisen zu genießen, sondern sich auch mit den einzigartigen Kunstwerken des Künstlers Ali Görmez auseinanderzusetzen und ihn sogar persönlich anzutreffen. „Das Atelier-Café ist ein fester Bestandteil meines Lebens, hier kann ich mich verwirklichen und Kunst in die Welt hinaustragen“.
Deshalb trägt auch das Atelier-Café den Namen „Osbili“
„Denn dies war mein Spitzname als Kind und zu Hause werde ich immer noch so genannt“.
Wenn sie sich seine Ausstellung oder aktuellen Arbeiten anschauen möchten, können sie die Galerie gern besuchen kommen.
Mittlerweile gibt es im Atelierbereich neben den Kunstausstellungen auch Workshops oder andere Veranstaltungen. Der Künstler lädt zu verschiedensten Themen bzw. Tätigkeiten ein, um gemeinsam als Gruppe oder für sich selbst kreativ zu werden. Dabei arbeitet Künstler Ali Görmez nicht nur mit Erwachsenen zusammen, sondern auch mit Schulkindern.
Kunsttherapeutische Ansätze wendet der mittlerweile als Kunsttherapeut ausgezeichnete Künstler an, um Kindern und Erwachsenen eine andere Welt des Kreativ-Werdens und Verarbeiten zu zeigen. „Ich versuche über künstlerische Arbeiten und kreieren mit den Personen ins Gespräch zu kommen. Ich möchte sie zu einer Reise ins Innere „Ich“ begleiten. Denn es ist wichtig, dass man sich mit seinen Gefühlen, aber auch Ängsten auseinandersetzt, um vielleicht im Leben voranzukommen oder auch Veränderungen vornehmen zu können oder einfach seiner Kreativität freien lauf zu lassen. Die Kunst dient hierbei als wichtiges Medium.
Die Arbeit endet somit für den Kunsttherapeuten nicht auf der Leinwand, sondern im kreativen Schaffen, Verarbeiten von Emotionen und Unterstützen von Menschen.
Aktuell-angebotene Workshops und Veranstaltungen sind für Interessierte am Atelier-Café-Aushang oder auf der Internetseite zu sehen.